SCHRIFT

Wissenswertes zur Geschichte und Kultur von Hellerau

Titelseite 40J HellerauDer literarische Beitrag zu runden Geburtstagen von Firmen, Vereinen oder auch Stadtteilen ist üblicherweise die Festschrift, mit geschichtlichem Abriss, Anekdoten und möglichst vielen Grußworten. Das war in Hellerau nicht anders.

Ausnahme bildete nur unser 100ster. Zu dem Jubiläum sollte es etwas ganz anderes und besonderes werden, auch weil zum 90sten schon eine typische Festschrift entstanden war. Heraus kam das wunderbare "Portrait nach 100 Jahren". Beide Bücher, die Festschrift zum 90sten und das "Portrait" sind den meisten Hellerauern bekannt, und wenn nicht, dann gibt es beim Bürgerverein noch einige Exemplare. Dagegen dürften die Festschriften zum 25sten (1934), dem 40sten (1949) und dem 50sten (1959) weitgehend unbekannt sein. Sie sind jedoch ausgesprochen interessant, weil sie in eindrucksvoller Weise die jeweilige politische Situation der Zeit widerspiegeln.

In der Festschrift von 1934 werden Helleraus Ideale in die nationalsozialistische Ideologie eingeordnet. 1949 spürt man die Hoffnung eines Aufbruchs in eine neue Zeit, die an die Werte und Kultur der Gründerjahre anknüpft. 1959 ist davon gar nichts mehr zu finden. Kommunistische Phrasen ersetzen Gartenstadtgedanken und Reformpädagogik.

Um die Festschriften hier als Lektüre anbieten zu können, wurden die Originale (die zum 25sten z.B. ist in Sütterlin geschrieben) gescannt, mit OCR bearbeitet und das Layout manuell so weit wie möglich wieder dem Original angepasst.

Anhänge:
Diese Datei herunterladen (Festschrift_25Jahre_Hellerau.pdf)25J[Festschrift 25 Jahre Hellerau]56 KB
Diese Datei herunterladen (Festschrift_40Jahre_Hellerau.pdf)40J[Festschrift 40 Jahre Hellerau]472 KB
Diese Datei herunterladen (Festschrift_50Jahre_Hellerau.pdf)50J[Festschrift 50 Jahre Hellerau]540 KB
Neue Beiträge und externe Links

Copyright © 2010 - 2017 Verein Bürgerschaft Hellerau e.V.