SCHRIFT

Freiluftausstellung im Naturraum Hellerau

Das Thema Corona hat die globalen Fluchtbewegungen in den nachrichtlichen Hintergrund gedrängt. Dabei hat die Pandemie die Situation von Menschen auf der Flucht noch verschärft.

Niemand verlässt freiwillig seine Heimat. Wann immer man in die Geschichte schaut, sind Krieg, Vertreibung, Verfolgung oder existenzielle Not die Fluchtursachen. Menschen, die am Ende des 2. Weltkrieges aus Ostpreußen oder Schlesien flohen, haben ähnliche Erfahrungen gemacht wie Flüchtlinge aus aktuellen Krisengebieten der letzten Jahre.

Die Ausstellung „Flüchtlingsgespräche“ portraitiert 8 Menschen aus diesen beiden Fluchtbewegungen und erzählt ihre Geschichten - vom leidvollen Weg aus der Heimat, dem Ankommen in einem fremden Land, den Problemen der Integration. Sie wurde erstmals 2016 in Rothen (Mecklenburg-Vorpommern) gezeigt und ist zeitlos in ihrer Aussage.

Der Verein Bürgerschaft Hellerau e.V. präsentiert die Foto- und Texttafeln im „Birkenwäldchen“ an der Karl-Liebknecht-Straße in Hellerau vom 12. Juni bis 11. Juli, wetterabhängig jeweils Freitag bis Sonntag von ca. 10 bis 18 Uhr.

Die Ausstellungstafeln wurden uns vom Verein Rothener Hof e.V. zur Verfügung gestellt.

Hellerau_leuchtet.jpg
Externe Links

Copyright © 2010 - 2021 Verein Bürgerschaft Hellerau e.V.