SCHRIFT

Fisch Tansfer

Nachdem vor knapp einem Jahr das Umweltamt der Stadt Dresden die mit viel Aufwand durchgeführte Sanierung des Gondler abgeschlossen hatte, wurde jetzt, von gleicher Stelle beauftragt, eine Vielzahl an Fischen in den Teich eingesetzt. Sowohl Friedfische (Plötzen, Schleie, Rotfedern) als auch einige Raubfische (Hechte, Flussbarsche) ergänzen jetzt die vor dem Ablassen des Teichs abgefischten und inzwischen zurückgeführten Altfische.

Ziel ist nicht etwa einen Angelteich zu schaffen, sondern ein biologisches Gleichgewicht aufzubauen, bei dem sowohl die organische Belastung als auch das Algenwachstum in Grenzen gehalten wird. Wichtig ist, dass die Wasserqualität nicht durch übermäßige Nährstoffzufuhr beeinträchtigt wird, was sonst im Sommer zum „Umkippen“ des Gondler und Sterben von Fischen und anderen Teichbewohnern führen kann. Das regelmäßige oder übermäßige Füttern von Enten und Fischen sollte daher unterbleiben. Und natürlich sollen die eingesetzten Fische nicht gefangen werden, sondern im Gondler bleiben… damit er weiter lebt!

Kleiner Hecht Neues Leben im Teich

Torbogen_am_gruenen_Zipfel.jpg
Neue Beiträge und externe Links

Copyright © 2010 - 2017 Verein Bürgerschaft Hellerau e.V.