SCHRIFT

Eine Bilderstrecke

Mehr Bilder vom letzten Weihnachtsbaum und der Adventsfeier in der Galerie

Weiterlesen ...

Kurzfilmtag 2016

Kurzfilmtag im Bürgerzentrum Waldschänke Hellerau

Grassi- Museum und Gartenvorstadt Marienbrunn am 18. Juni 2016; eine Veranstaltung der AG Museum

  • grassi-marienbrunn_01
  • grassi-marienbrunn_02
  • grassi-marienbrunn_03
  • grassi-marienbrunn_04
  • grassi-marienbrunn_05
  • grassi-marienbrunn_06
  • grassi-marienbrunn_07
  • grassi-marienbrunn_08
  • grassi-marienbrunn_09
  • grassi-marienbrunn_10
  • grassi-marienbrunn_11
  • grassi-marienbrunn_12
  • grassi-marienbrunn_13
  • grassi-marienbrunn_14
  • grassi-marienbrunn_15

Plakat Fruehstueck 2016

Alle Hellerauer sind am Sonntag 7. August ab 10 Uhr eingeladen zu einem gemeinsamen Frühstück am Gondelteich. Jeder bringt etwas zu essen und Sitzgelegenheiten mit. Der Verein stellt Kaffee und Tee, sowie Begleitmusik.

Bestes Wetter und eine bunte Mischung an kleinen kulturellen "Überraschungen" lockte viele Hellerauer und Besucher in die offenen Gärten hinter den Häusern. Überall gab es Neues oder auch Erstaunliches entdecken und lebhafte Gespräche bei kleinen Leckereien. Genau so hatten die Organisatoren es sich gewünscht. Sehen Sie selbst...

Weiterlesen ...

Ein kultureller Spaziergang durch Hellerauer Gärten
am 12. und 13. September 2015
Auch in diesem Jahr wollen einige Hellerauer wieder Ihre Gärten öffnen, um in einer Reihe von kleinen Veranstaltungen Gäste und einander treffen zu können. Dabei geht es uns weniger um künstlerische oder gärtnerische Höchstleistungen, sondern darum sich in unseren Gärten zu begegnen und miteinander ins Gespräch zu kommen. Und nebenbei erfährt man etwas über ganz spezielle Hobbies unserer Hellerauer Nachbarn.
Sie sind herzlich eingeladen mit uns gemeinsam ein liebevoll gestaltetes Programm zu erleben. Die Gastgeber freuen sich auf alle Besucher.
Aktuelle Programmänderungen werden ggf. auf dieser Webseite veröffentlicht.

(zum Vergrößern anklicken)

Flyer Offene GartenstadtOffene Gartenstadt 2015

Anhänge:
Diese Datei herunterladen (BVH_flyer_2015.pdf)BVH_flyer_2015.pdf[4. Offene Gartenstadt]1586 KB

Klavierkonzert in der Waldschänke

!! Noch gibt es einige Karten im Vorverkauf!!

Für ihr Konzert im Mai letzten Jahres in der Waldschänke haben viele Klassikfreunde keine Karten mehr bekommen. Es war schon einige Wochen vor dem Termin ausverkauft. Nun kommt Anna Radchenko noch einmal für einen Konzertabend nach Hellerau in die Waldschänke.

Am 28. August 2015 spielt sie Stücke von Mozart, Liszt, Scrjabin und Chopin.

Beginn ist 19:30, Eintritt 10 Euro, Vorverkauf in der Siegfried-Apotheke, Markt Hellerau

Unser Frühstück im Grünen im Park am Gondler hat nun schon Tradition und funktioniert so: Jeder steuert eine Kleinigkeit zum Frühstücksbuffett bei. Der Bürgerverein stellt die Tische dafür auf und sorgt für Kaffee, Tee, Saft und Brötchen. Aufgedeckt wird am Sonntag, 5. Juli ab 10 Uhr. Die Wetterprognosen sehen gut aus!Plakat Fruehstueck im Gruenen 2015

Diskussionsveranstaltung mit Dresdner Stadträten

Montag den 11. Mai ab 19 Uhr im Bürgerzentrum Waldschänke Hellerau

Der Verein Bürgerschaft Hellerau e.V. hat Vertreter aller Stadtratsfraktionen eingeladen, ausgewählte Themen mit Bürgern aus Hellerau und Umgebung zu diskutieren
Über folgende fünf Themen soll diskutiert werden:

Weiterlesen ...

Am 24. März 2015 fand im Bürgerzentrum Waldschänke Hellerau eine Diskussionsveranstaltung zur Unterbringung von Asylbewerbern auf dem Gelände des Festspielhauses statt. Im Anhang ist das Protokoll zu dieser Veranstaltung.

Kunsthandwerkermarkt

Am Dienstag den 24. März um 19:30 in der Waldschänke Hellerau

Der Verein Bürgerschaft Hellerau e.V. lädt ein zu einer Informations- und Diskussionsveranstaltung zum Thema der Unterbringung von Asylbewerbern und Flüchtlingen auf dem Gelände des Festspielhauses.

Dieter Jaenicke, Intendant des Europäischen Zentrums der Künste im Festspielhaus Hellerau, wird zum aktuellen Stand und zu Details der Unterbringung informieren, sowie über geplante Betreuungs- und Integrationsaktivitäten des EZK. Vertreter der Initiative „Brücken schaffen" stellen Ziele und geplante Aktivitäten verschiedener Arbeitsgruppen vor.

Alle Hellerauer Bürger und alle Vereinsmitglieder sind herzlich eingeladen, Fragen zu stellen, Bedenken zu äußern, Hilfe anzubieten und sachlich miteinander zu diskutieren.

Die Veranstaltung wird moderiert von Dr. Justus H. Ulbricht (SLpB Sachsen).

Klotzsche bewegt sich: Engagement für ein gutes Miteinander von Asylsuchenden und schon länger im Stadtviertel Lebenden startet durch.

Die Initiative „Brücken schaffen" lud Bürgerinnen und Bürger für Freitag (20.02.2015) zum großen Asylvernetzungstreffen ins Festspielhaus Hellerau ein. Über 50 hochmotivierte Einwohner bzw. Einwohnerinnen aller Altersstufen aus Klotzsche, Hellerau, Weixdorf und Langebrück trafen sich.

Die Anwesenden verteilten sich auf die verschiedenen in der Initiative „Brücken schaffen" entstandenen Arbeitsgruppen. Ziele wurden lebhaft miteinander ausgehandelt, der Arbeitsauftrag gemeinsam formuliert, verantwortliche Koordinatoren für jede Arbeitsgruppe gefunden und das jeweils erste Treffen festgelegt.
So sammelten die über 20 Teilnehmer der AG „Hilfestellung für Asylsuchende im Alltag" zahlreiche konkrete Ideen und diskutierten eifrig über die Umsetzung ihrer Projekte.
Die Arbeitsgruppe „Interkultureller Austausch" kündigte bereits ihr erstes Projekt an: eine Informations- und Diskussionsrunde zum Thema Islam und die AG "Freizeitgestaltung" will u.a. offene Treffs mit Aktivitäten aus dem Bereich Sport, Deutschlernen, Bücher und Spiele anbieten.
Auch über die Arbeitsgruppe „Bürgerdialog" soll schon vor der Ankunft der Asylsuchenden das Klima in Klotzsche und Hellerau verbessert werden.

Klotzsche war in letzter Zeit nur mit Asylbewerber ablehnenden Demonstrationen im Fernsehen zu sehen. Dass es im Stadtteil eine sehr engagierte, andere Seite gibt, wurde bei diesem Treffen deutlich. Die Anwesenden waren sich einig, dass Demonstrationen auf der Straße zur Zeit nicht der Schwerpunkt des Engagements sein sollen. Die Initiative will andere Wege gehen, den Menschen die hierher kommen eine Willkommenskultur entgegenbringen und damit ein gutes und bereicherndes Miteinander erlebbar machen. Vielleicht lassen sich damit Gegner des geplanten Heimes für Asylbewerber überzeugen. Ganz deutlich zeigte dieses Treffen, was für eine große Bereitschaft in Klotzsche und Hellerau vorhanden ist, Zeit und Arbeit für ein friedliches und gutes Zusammenleben mit den Flüchtlingen zu investieren.

Bei schönstem Wetter, entspannter Atmosphäre, leckerem Buffet und dezentem Jazz von der Band Plan-B trafen sich am Sonntag 13. Juli wieder etwa 60 bis 70 Hellerauer allen Alters zum traditionellen Frühstück im Grünen. Jeder brachte etwas für das Buffet mit und der Bürgerverein organisierte Kaffee, Tee, kalte Getränke und Brötchen. Es gibt keinen schöneren Ort für so ein gemeinsames Frühstück als den Park am Gondler. Alle freuen sich schon auf das nächste Jahr!

Frühstück im Grünen  Frühstück im Grünen

Statt vieler Bilder gibt es hier zur Abwechselung mal einen Film von Tanja Fischer

 

Geweih_200b.jpg
Neue Beiträge und externe Links

Copyright © 2010 - 2017 Verein Bürgerschaft Hellerau e.V.